Sozialarbeiter_in oder Sozialpädagog_in (Dipl./BA/MA)

FeM Mädchenhaus Frankfurt sucht zur Verstärkung des FemJa-Teams ab sofort

Sozialarbeiter_in oder Sozialpädagog_in (Dipl./BA/MA)

Die Teilzeitstelle (ca. 75%) ist zunächst für ein Jahr befristet.

Das FeM Mädchenhaus begleitet und unterstützt Mädchen und junge Frauen aus Frankfurt und Umgebung seit 1986 schnell und unbürokratisch. Das besondere an FeM ist der ganzheitliche Ansatz, der unterschiedliche Hilfsangebote unter einem Dach vereint. Diese Angebotsstruktur ermöglicht es flexibel auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Notlagen zu reagieren.

Die Einrichtung „FemJa - Anonyme Schutzwohnungen für junge volljährige Frauen“ ermöglicht es bis zu 6 Frauen zwischen 18 und 21 Jahren im Rahmen von Jugendhilfe (§41 SGB VIII) Unterstützung zu einer selbständigen Lebensgestaltung zu erhalten. Der Aufenthalt von bis zu 12 Monaten soll für die jungen Frauen eine intensive Phase der Klärung des eigenen Lebensstandortes sowie der zukünftigen Lebensgestaltung sein. Aufgabe der Mitarbeiter_innen ist es, die Frauen in ihrer individuellen Situation und Entscheidungsfindung parteilich zu unterstützen und zu fördern.

Zu den Aufgaben gehören

  • Sicherer Umgang mit den Folgen physischer, psychischer und sexualisierter Gewalterfahrungen
  • Standortbestimmung und Unterstützung der jungen Frauen im individuellen Klärungs- und Perspektivfindungsprozess
  • Krisenintervention und Erarbeitung von individuellen Schutzmaßnahmen
  • Alltagsorganisation und Initiierung selbstwertstärkender Prozesse
  • Gestaltung von Gruppen- und Einzel-Freizeitaktivitäten
  • Zusammenarbeit mit Jugendämtern, weiteren Behörden, Beratungsstellen, Folgeeinrichtungen und Vermittlung von individuellen Hilfsangeboten
  • Administrative Tätigkeiten und Telefonbereitschaften
  • Öffentlichkeitsarbeit, Vernetzung und Projektentwicklung – auch für den Gesamtverein

Gewünscht sind darüber hinaus die Fähigkeiten, in wechselnden Arbeitssituationen jederzeit sicher, flexibel und selbständig zu handeln, auch in extremen Situationen belastbar zu sein, den Überblick zu wahren und die eigenen Grenzen realistisch einschätzen zu können. Umfassendes Fachwissen ist ebenso wichtig wie Lebenserfahrung, Humor und feministische Grundhaltung. Weiter erwarten wir die Bereitschaft zu flexibler Dienstplangestaltung und gelegentlicher Arbeit am Wochenende.

Wir bieten Vergütung nach TVÖD S12, regelmäßige Supervision und Weiterbildungsmöglichkeiten, Mitgestaltungsmöglichkeiten in einem lebendigen Verein und vielfältigen Team. Wir freuen uns besonders über Bewerber_innen of Colour, mit Migrationsbiografie oder Mehrsprachigkeit.

Bewerbungen

per E-Mail an geschaeftsstelle [at] fem-maedchenhaus.de
Bei Fragen: FemJa Tel. 069-37006721 oder Geschäftsstelle 069-531070.

FeM ist eine anerkannte Einrichtung der freien Kinder- und Jugendhilfe. Seit 1986 bietet FeM in der Beratungsstelle, im Mädchentreff, bei FemJa und in der Zuflucht differenzierte, mädchenspezifische Angebote unter einem Dach.
Mehr zu uns unter: www.fem-maedchenhaus.de